Patrick O. Hewer

Rechner Die Auswahl der Fernsehnachrichten ist Ihnen auf Dauer zu wenig, das Blättern in großformatigen Zeitungen zu umständlich, und die handliche Wochenzeitschrift nicht aktuell genug? Dann sind Sie hier genau richtig.

Patrick-O-Hewer.de stellt täglich die neuesten Nachrichten aus den unterschiedlichsten Printmedien Deutschlands zusammen. Die Präsentation, nach 16 Menüpunkten geordnet, lässt Sie schnell den gewünschten Themenschwerpunkt finden. Ob Wirtschaft, Politik, Gesellschaft oder Kultur und vieles mehr, Patrick O. Hewer hatt die Fülle der täglichen Nachrichten für Sie geordnet.



Abstimmung über "Obamacare" kurzfristig verschoben

Eigentlich sollte das Repräsentantenhaus am Donnerstagabend über US-Präsident Trumps Gesundheitsreform abstimmen. Doch die Republikaner brauchen mehr Zeit, um die Abweichler in den eigenen Reihen auf Linie zu bringen. » ganzen Artikel lesen

EU gegen hohe Bankgebühren

Nach dem Willen der EU-Kommission sollen die Bankgebühren für Überweisungen in EU-Länder, die den Euro nicht nutzen, gesenkt werden. Sie hat auch noch andere Ideen, um Finanzgeschäfte über EU-Grenzen zu erleichtern. » ganzen Artikel lesen

Bahn kehrt in die Gewinnzone zurück

Einen Tag nach seinem Amtsantritt verkündet der neue Bahnchef die Trendwende. Die Fahrgastzahlen steigen - auch dank verbilligter Fahrschein-Angebote. Doch einige Baustellen bleiben. » ganzen Artikel lesen

Inflation dämpft deutsche Konsumlaune

Spätestens beim Griff zur Zapfsäule spürten es viele Verbraucher im Portemonnaie: Die Zeiten der Null-Inflation scheinen erst einmal vorbei zu sein. Das bleibt nicht ohne Folgen für das Konsumklima. » ganzen Artikel lesen

Das Gelddrucken bei Tencent geht weiter

Im Ausland vielen unbekannt, hat es der Web-Riese aus China in sich: Schon jetzt gehört das Unternehmen zu den wertvollsten Marken im Reich der Mitte und hat den Konkurrenten Alibaba weit hinter sich gelassen. » ganzen Artikel lesen

Wo Banker nach dem Brexit hingehen

Müssen Banker in der City of London bald ihre Kartons packen? Großbritanniens Austritt aus der EU könnte für den Finanzstandort große Veränderungen bringen. Schon jetzt sind Stellenverlagerungen geplant. » ganzen Artikel lesen

Assange: "Erst ein Prozent des CIA-Materials veröffentlicht"

Wikileaks hat mit veröffentlichtem CIA-Material eine Diskussion über Cyber-Sicherheit angestoßen. Im DW-Interview kündigte Julian Assange jetzt weitere Veröffentlichungen an - und erhob Vorwürfe gegen US-Unternehmen. » ganzen Artikel lesen

Bei Solarworld wird es wieder dunkel

Das Bonner Energieunternehmen steht massiv unter Druck: Solarworld machte einen Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals öffentlich. Das Eigenkapital sei im vergangenen Jahr dramatisch zusammengeschmolzen. » ganzen Artikel lesen

War Monsanto an EU-Studie zu Glyphosat beteiligt?

Umweltschutzorganisationen werfen dem Hersteller des Pestizids vor, Studien über dessen Unbedenklichkeit beeinflusst zu haben. Die EU-Chemikalienagentur hatte das Mittel jüngst vom Krebsverdacht freigesprochen. » ganzen Artikel lesen

Uhren-Industrie sucht Antwort auf Smartwatch

Erst winkten Schweizer Uhren-Hersteller bei der Smartwatch-Konkurrenz ab. Jetzt tasten sie sich verstärkt in diesen Markt vor. Dabei setzen sie auf junge Käufer, die das schwächelnde Luxus-Geschäft neu beleben sollen. » ganzen Artikel lesen

Warnung vor "globaler Wasserkrise"

Die Deutschen sind in einer luxuriösen Lage, meist ohne sich dessen bewusst zu sein: Hahn auf, klares Wasser fließt. Umweltschutzorganisationen warnen: Mit Wasser so sorglos umzugehen wie bisher, sei der falsche Weg. » ganzen Artikel lesen

Die schlichte Seite der Cebit

Der Cebit-Auftritt mancher Firmen kostet Millionen. Doch ein Großteil der Aussteller muss mit äußerst knappen Mitteln zurechtkommen - und sehr wenigen Quadratmetern. » ganzen Artikel lesen

Studie: Globale Energiewende ist bezahlbar

2016 war ein Rekordjahr für Erneuerbare Energien weltweit. Es wurde mehr in Ökostrom als in fossile Kraftwerke investiert. Eine Konferenz in Berlin will jetzt beweisen: Der Umstieg rechnet sich auch für ärmere Länder. » ganzen Artikel lesen

Portugal: Immer höhere Zinsen

Investoren zweifeln an der Nachhaltigkeit der portugiesischen Wirtschaftspolitik. Zinsen für langfristige Staatsanleihen erreichen die Vier-Prozent-Grenze. Die Regierung gibt sich trotzdem optimistisch. » ganzen Artikel lesen

Japan und Deutschland rücken zusammen

Im Bereich digitaler Wandel wollen Japan und Deutschland enger kooperieren. Das legten sie in einer "Hannover-Deklaration" fest. Es geht um neue Wege in der Technologie und den damit verbundenen Wandel der Gesellschaft. » ganzen Artikel lesen


Patrick O Hewer